27.02.2013

Ausgezeichnete Jungforscher bei Jugend forscht

Innovative und kreative Arbeiten beim Regionalwettbewerb in Bitburg Bitburg. Beim diesjährigen Regionalwettbewerb "Jugend forscht – Schüler experimentieren" haben am vergangenen Freitag 119 Jungforscher insgesamt 62 Arbeiten unter dem Motto "Deine Idee lässt Dich nicht mehr los?" in der Bitburger Stadthalle präsentiert. Bereits zum 42. Mal übernahm die Bitburger Braugruppe die Patenschaft für den Wettbewerb in Bitburg.

Jan Niewodniczanski, Geschäftsführer Technik der Bitburger Braugruppe, zeigte sich begeistert davon, dass sich die Jugendlichen schon frühzeitig mit Themen aus ihrer Umgebung auseinandersetzen. Er war beeindruckt von der Ideenvielfalt der Jungforscher und von ihrem Entdeckerdrang, denn davon würden auch Unternehmen profitieren, die kreative und innovative Köpfe benötigen. Diese Fähigkeiten werden durch Jugend forscht nachhaltig gefördert. Auch Professor Dr. Jörg Wallmeier, Präsident der Hochschule Trier und Festredner der Feierstunde, lobte die Teilnehmer für ihren naturwissenschaftlichen Einsatz und bekräftigte zugleich die Ausrichtung seines Hauses als anwendungsorientierte Hochschule und das Engagement für Jugend forscht. 

Das Interesse der Öffentlichkeit an den Forschungsergebnissen war auch in diesem Jahr wieder sehr hoch. Die Nachwuchswissenschaftler präsentierten gekonnt ihre Experimente und standen den zahlreichen Besuchern am Nachmittag ausführlich Rede und Antwort.  

Darüber hinaus konnten sich Jungforscher und Besucher über die Bitburger Braugruppe als Ausbildungsbetrieb informieren, denn das Unternehmen möchte technisch und naturwissenschaftlich begeisterte junge Menschen für eine Ausbildung bei Bitburger gewinnen. Der Jugend forscht-Wettbewerb bot dafür eine ideale Plattform. 

Den Abschluss des Wettbewerbs bildete die Siegerehrung, die vom Wettbewerbsleiter Marc Bauch und von Theo Scholtes vorgenommen wurde. Die Erstplatzierten nehmen am Landeswettbewerb teil.

 

Zitat Jan Niewodniczanski, Geschäftsführer Technik der Bitburger Braugruppe:

"Ich bin immer wieder beeindruckt von der Ideenvielfalt der Jungforscher. Von diesem Entdeckerdrang profitieren auch wir Unternehmer, denn - und das ist meine feste Überzeugung - erfolgreiche Firmen brauchen kreative und innovative Köpfe, gepaart mit großer Ausdauerkraft. Diese Fähigkeiten werden durch Jugend forscht nachhaltig gefördert."


Zitat Theo Scholtes, Leiter Personal der Bitburger Braugruppe sowie Jugend forscht-Patenbeauftragter des Unternehmens:

"Wir sind sehr daran interessiert, technisch und naturwissenschaftlich begeisterte junge Menschen für eine Ausbildung bei Bitburger zu gewinnen. Der Jugend forscht-Wettbewerb bietet dafür eine ideale Plattform."

Es gab zahlreiche Preise und Auszeichnungen, hier die Erstplatzierten:

Für die Sparte "Schüler experimentieren"

                                                                                                                                     

Fachgebiet Biologie

Max Willems, Benjamin Mitze (Regino-Gymnasium, Prüm)

Die Erdung der Sterne - Verschiedene Pflanzenerden im Vergleich

 

Fachgebiet Chemie

Alina Warsinsky (Frauenlob-Gymnasium, Mainz)

Ökofolie - Die clevere Lösung gegen Müllberge

 

Maxim Rubin, Nathan Remmert (Otto-Schott-Gymnasium Gonsenheim, Mainz)

Karamell  - Alles Zucker... oder was???

 

Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften

Felix Feuerstein, Lennart Rein (Gymnasium zu St. Katharinen, Oppenheim)

Geocaching in Oppenheim - Digitale Schnitzeljagd für Jugendliche

 

Fachgebiet Mathematik / Informatik

Zoe Harder, Moritz Ditter (Max-Planck-Gymnasium, Trier)

Schwarz oder weiß

  

Fachgebiet Physik

Laura Clemens, Désirée Heringlehner, Lukas Berg (Stefan-Andres-Gymnasium, Schweich)

Stiftung Batterientest

 

Fachgebiet Technik

Raphael Schommer, David Welker (Stefan-Andres-Gymnasium, Schweich)

Energiesparlampen-TÜV

Für die Sparte "Jugend forscht"

 

Fachgebiet Arbeitswelt

Sarah Thomalla (Privates Trifels-Gymnasium, Annweiler)

Hals- und Beinbruch?  - Untersuchung von Auffahrunfällen und deren Auswirkungen auf die menschliche Halswirbelsäule

 

Fachgebiet Biologie

Maren Rieder (Cusanus-Gymnasium, Wittlich)

Amylaseaktivität bei Rauchern und Nichtrauchern

 

Fachgebiet Chemie

Lydia Krämer (Nikolaus-von-Kues-Gymnasium, Bernkastel-Kues)

Weinkonservierung: Natur gegen Chemie!

 

27. Februar 2013

 

_Jugend_forscht_Nachbericht_2013.pdf

Jugend_forscht_Teilnehmer-Gespraech_mit_Jan_Niewodniczanski.JPG

Jugend_forscht_Feierstunde_Begruessung_Jan_Niewodniczanski.JPG

_Azubis_Bitburger.mp3

Jannick Weber (li.) und Matthias Gödert (re.) erklären Jan Niewodniczanski, Geschäftsführer Technik der Bitburger Braugruppe, Details ihrer Jugend forscht-Arbeit
News weiterempfehlen
Eine News aus dem Bereich: Bitburger

Pressemitteilungen

Bitburger begrüßt 19 neue Auszubildende Bitburger begrüßt 19 neue Auszubildende mehr
Gelungener Auftakt der FohlenTour in Bitburg mehr
Jugend forscht: Sieger des 43. Regionalwettbewerbs in Bitburg geehrt Jugend forscht: Sieger des 43. Regionalwettbewerbs in Bitburg geehrt mehr
Ungebrochener Forscherdrang bei "Jugend forscht" Ungebrochener Forscherdrang bei "Jugend forscht" mehr
Eifel-AWARD 2013 geht an Bitburger Braugruppe Eifel-AWARD 2013 geht an Bitburger Braugruppe mehr
Bitburger Fassbrause: Ein Klassiker kehrt zurück Bitburger Fassbrause: Ein Klassiker kehrt zurück mehr
Große Resonanz bei Bitburger Jugend forscht-Arbeitstagung Große Resonanz bei Bitburger Jugend forscht-Arbeitstagung mehr

Bilder